die gute Adresse für Immobilien

80 Jahre Grundstücks­verwaltung
2.800 Wohnungen
110 Gewerbeeinheiten

Dauerhaft verlässlich in der Grundstücks­verwaltung

Die Paul Juul GmbH & Co. KG ist seit jeher ein starker und verlässlicher Partner bei der Verwaltung und Vermietung von Zinshäusern, Wohn- und Gewerbeimmobilien. Viele unserer Kunden schenken uns schon in 2. und sogar 3. Generation ihr Vertrauen. Darauf können wir stolz sein!

Wir betreuen Immobilien in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen.

Paul Juul – Immobilienverwaltung – Grundstücks­verwaltung – Blick auf die Grundrisse

Leistungssprektrum Ihre Immobilien in unseren Händen

Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Angebot, das nicht nur Ihre Immobilie im Blick hat, sondern auch die Menschen, die darin wohnen oder arbeiten.

Wir übernehmen die Suche nach solventen Mietern, erstellen die Mietverträge und kümmern uns um Wohnungsabnahmen und -übergaben. Selbstverständlich schließt dies auch den gesamten Schriftverkehr mit ein: von der Betriebs- und Energiekostenabrechnung über Buchhaltung und Mahnwesen bis hin zur Klärung behördlicher Angelegenheiten. Bei Auszug vermarkten wir professionell und zeitnah freie Wohn- oder Gewerbeobjekte, damit Ihnen durch den Leerstand kein finanzieller Nachteil erwächst.

Wichtige Faktoren wie Wirtschaftlichkeit oder Energieeffizienz behalten wir stets im Blick

Um den Zustand Ihrer Immobilie richtig einzuschätzen und einen Wertverlust aufgrund von Schäden am oder im Gebäude zu vermeiden, führen wir daher immer wieder Inspektionen durch. Neben baulichen Mängeln zählen hierzu auch die Überprüfung gesetzlicher Vorgaben wie die Einhaltung neuer oder geänderter Umweltauflagen. Wir machen Ihnen Vorschläge für eine angemessene Sanierung oder auch einen größeren Umbau. Dabei wollen wir den architektonischen Charakter Ihrer Immobilie und des Umfeldes selbstverständlich erhalten.

Unsere Beratung befasst sich auch mit der Finanzierung geplanter Baumaßnahmen. Auf Wunsch prüfen wir eine mögliche Inanspruchnahme staatlicher Fördermittel wie zum Beispiel die Finanzierungsprogramme der Hamburgischen Wohnungsbaukreditanstalt (WK) und der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie mehr erfahren möchten.

Icon über dem Text

Kaufmännische und technische Verwaltung von Zinshäusern und Gewerbeimmobilien

Uns liegt viel daran, Ihre Immobilie kontinuierlich bei allen kaufmännischen und technischen Angelegenheiten zu betreuen. Hierzu zählen neben der Mietersuche das komplette Rechnungswesen und der Schriftverkehr mit Mietern und Behörden. Eine schnelle Umsetzung von kurzfristigen Anfragen können wir daher jederzeit garantieren.

Icon über dem Text

Ein erfahrenes Team vom Immobilienfachwirt bis zum Techniker

Bei der Umsetzung aller Aufgaben steht Ihnen ein professionelles Team an Immobilienfachwirten, Bilanzbuchhaltern und Technikern zur Seite. Wir klären zeitnah und unbürokratisch Anfragen und Probleme von Mietern. Durch Schulungen und Weiterbildung verfügen wir jederzeit über aktuelles Branchen-Know How.

Icon über dem Text

Überprüfung von Instandhaltungsbedarf und Wirtschaftlichkeit

Zu unserer Expertise gehört die Abklärung, ob und wo es Instandhaltungsbedarf bei Ihrer Immobilie gibt. Wir besprechen mit Ihnen notwendige Sanierungen, um einen Wertverlust Ihrer Immobilie zu verhindern. Gleiches gilt für das Thema Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit.

Paul Juul – Altbau – Immobilienentwicklung über Sanierung

ImmobilienentwicklungErmittlung von Immobilienwert und Entwicklungspotenzial

Die Wirtschaftlichkeit Ihrer Immobilie sollte stets eine hohe Priorität haben. Um diese zu gewährleisten, machen wir regelmäßig eine Bestandsaufnahme. Dazu zählen die Inspektion der Bausubstanz, die Attraktivität der Lage, des Viertels und der Infrastruktur, die Mietrendite, die allgemeine Entwicklung des Immobilienmarktes und nicht zuletzt die Qualität Ihrer Mieter und der Mietverhältnisse.

Hieraus ergeben sich der aktuelle Wert Ihres Objektes und folglich mögliche wirtschaftliche und bauliche Konsequenzen sowie Fragen zu Vermietung oder Verkauf. Wir beraten Sie ausführlich über die Optionen einer Wertsteigerung – zum Beispiel durch modernisierende Baumaßnahmen. Sind einfache Instandhaltungsarbeiten oder eine aufwendige Sanierung durchgeführt worden oder wurde die Lage Ihrer Immobilie neu eingestuft, prüfen wir die Möglichkeit einer Mietanpassung und kümmern uns um die Umsetzung. Unter bestimmten Voraussetzungen kann es auch sinnvoll sein, die Immobilie zu verkaufen. Auch hier ist die Paul Juul GmbH & Co. KG ein erfahrener Berater. Bei uns erhalten Sie transparente und nachvollziehbare Empfehlungen zum Thema Vermietung versus Verkauf.

Icon über dem Text

Werterhaltung und Wertsteigerung Ihrer Immobilie

Voraussetzung für eine dauerhafte Werterhaltung und Wertsteigerung ist eine genaue Bestandsaufnahme, die gegebenenfalls Sanierungsarbeiten nach sich zieht. Denn nur eine intakte Immobile sichert langfristig den Wert und die Rendite, stellt die Zufriedenheit Ihrer Mieter und Ihnen sicher und rechtfertigt Mietanpassungen.

Icon über dem Text

Feststellung von Modernisierungsbedarf und Koordinierung der Baumaßnahmen

Durch regelmäßige Untersuchungen der Bausubstanz, dem inneren und äußeren Zustand des Gebäudes und einzelner Wohnungen stellen wir einen Modernisierungsbedarf Ihrer Immobilie fest. Anhand einer detaillierten Aufstellung über Dauer, Umfang und Kosten empfohlener Maßnahmen überlegen wir mit Ihnen, was sinnvoll und was unumgänglich ist.

Icon über dem Text

Überprüfung von Umweltauflagen und Einsparmöglichkeiten

Ein wichtiger Aspekt der Wohn- und Grundstücks­verwaltung ist die Abklärung und Einhaltung der Umweltauflagen. Häufig gibt es gesetzliche Änderungen oder Neuverordnungen, die zeitnah umgesetzt werden müssen. Bei Verstößen kann es zu schmerzlichen finanziellen Einbußen kommen.

ReferenzobjekteJahrzehntelange Erfahrung in der Grundstücks­verwaltung

Die Paul Juul GmbH & Co. KG verwaltet seit Jahrzehnten erfolgreich Zinshäuser, Wohn- und Gewerbeimmobilien. Unser Portfolio umspannt vornehme Gründerzeitgebäude, typische Klinkerbauten aus der Vor- und Nachkriegszeit, Immobilien ab den Sechzigerjahren sowie moderne Wohnkomplexe. Unser Tätigkeitsbereich deckt sowohl Immobilien in der City als auch Mehrfamilienhäuser oder Gewerbegebäude am Stadtrand ab.

Immobilienverwaltung von Immobilien aus der Gründerzeit

Gründerzeit – ca. 1870 bis 1914

Stadtquartiere mit den typischen Altbauten aus der Gründerzeit sind mit ihrem besonderen Flair besonders attraktive innerstädtische Wohnlagen. Die massiven Mauerwerksbauten aus Vollziegeln mit Wandstärken bis zu 90 cm beeindrucken in ihrer Ausstattung durch aufwendig gestaltete Fassaden, großzügige Grundrisse, bis zu vier Meter hohe Räume mit Stuckverzierung, profilierte (Flügel)Türen und Zargen, mehrflügelige Fenster und Holzbalkendecken. Einst im Treppenhaus untergebracht, befinden sich Bäder und WC heutzutage in den Wohnungen.

Immobilienverwaltung von Immobilien mit Rotklinger bis 1945

Rotklinker bis ca. 1940

Zu Beginn der 1920er-Jahre findet eine deutliche Abkehr vom reich verzierten Stil statt. Die einfach verputzten Wohnhäuser und die Siedlungen am Stadtrand haben sehr viel kleinere Grundrisse und entsprechend kleine Räume. Die Wände sind weniger dick, zu dem klassischen Ziegel werden andere Baumaterialien gemischt. Dafür gibt es in der Regel ein WC und ein kleines Bad in den Wohnungen und die Räume erhalten Heizöfen. In vielen Hamburger Stadttteilen sind v.a. die typische Rotklinkerbauten von Fritz Schumacher vertreten.

Immobilienverwaltung von Immobilien mit Rotklinger Nachkriegsbauten bis in die 1970er Jahre

Nachkriegsbauten bis 1970er Jahre

Die eher kleinen, beengten Nachkriegsbauten der 50er Jahre sind durch Sparsamkeit, Materialknappheit und einfache Bauweisen geprägt: schlecht isolierte Außenwände, fehlender Wärme- und Schallschutz, einfach verglaste Fenster. Die Wohnungen verfügen dafür über ein eingebautes Bad und Einzelöfen in den Räumen. In den experimentierfreudigeren 60er Jahren wird die Architektur funktionaler: der Grundriss ist großzügiger, Wohn-und Schlafbereich werden oft getrennt und die einzelnen Räume sind mit Zentralheizung ausgestattet.

Immobilienverwaltung von Immobilien in der Neuzeit seit den 1080er Jahren

Neuzeit seit den 1980er Jahren

Die Architektur der 80er Jahre zeigt weniger Funktionalismus als in den Jahrzehnten zuvor.  Als Folge der Ölkrise bestimmen zudem Faktoren wie Grenzwerte für Wärmeverluste und Anforderungen an Dichtigkeit die Baumaterialien und Bauweise. Typische Materialien sind Putzfassaden und Ziegelmauerwerk, isolierverglaste Fenster, Balkone aus Beton. Die Grundrisse orientieren sich an “Familie mit Kind” sehr kleine Kinderzimmer, etwas größere Schlafzimmer, ein großzügiger Wohn- und Essbereich, funktionale Einbauküchen.

Immobilienverwaltung von Gewerbeimmobilien

Gewerbeimmobilien

Anders als beim Wohnungsbau stand bei der Gewerbeimmobilie jahrzehntelang die Nutzung im Vordergrund: der Bau musste funktional sein. Heute hingegen sind ästhetische Faktoren mindestens genauso wichtig, denn schon das Gebäude an sich wird oft als Visitenkarte des Unternehmens gewertet. Entsprechend gewinnen Fragen des äußeren und inneren Erscheinungsbildes eines Gebäudes oder einer Ladenzeile eine extrem wichtige Rolle. Neben der Optik zählen energetische Merkmale und Nachhaltigkeit.